Duo Pergolesi 

Seit 2006 bilden Horst Bausewein und Claudius Scheu das Duo Pergolesi.


 

Mit dem Stück „Siciliano“ von Giovanni Battista Pergolesi, aufgeführt beim Frühjahrskonzert des Mandolinen- und GitarrenorchestersFellbach, begann die gemeinsame musikalische Reise. Daher lag der Name „Duo Pergolesi“ nahe. Das Repertoire reicht jedoch über Romantik und Klassik hinaus bis zu Expressionismus und Moderne.


 

Horst Bausewein begann mit 12 Jahren Gitarre zu spielen. Er genoss7 Jahre Einzelunterricht bei Johanna Neubert in Nürnberg, damals Konzertgitarristin am Opernhaus. 


 

Claudius Scheu lernte die Mandoline ab dem 8. Lebensjahr als Schüler von Herbert Farke in Stuttgart, der noch bei Willi Althoff gelernt hatte. Gemeinsam treten sie bei vielerlei Gelegenheiten, wie Feiern und Gottesdiensten im Großraum Stuttgart auf.


 

Wir suchen oft Stücke, die ursprünglich nicht für Mandoline und Gitarre als Duett komponiert wurden. Auf diese Weise versuchen wir den Kompositionen neue Seiten abzugewinnen und schon oft Gehörtes wieder interessant werden zu lassen. Auch versuchen wir Bekanntes neben weniger bekannte Stücke zu stellen, damit eine gute und interessante Mischung für den Hörer entsteht.


 

Im Jahr 2016 ist unsere dritte CD erschienen und kann über duo-pergolesi(at)t-online.de bezogen werden.